Bittere Niederlage

Die Zweite 20.09.2021

unsere Reservemannschaft begrüßte am Donnerstagabend den 16.09.2021 den Gast aus Asel.

Der Schiedsrichter pfiff die Partie pünktlich an, gefühlt ging die Partie noch nicht los, da lagen wir schon 0:1 hinten. Durch einen Ballverlust nach eigenem Einwurf in der gegnerischen Hälfte verloren wir den Ball und der Gast aus Asel überbrückte unser Mittelfeld mit einem langen Ball der von unserem Mittelfeldmann Patrick Ordon noch gourmetgerecht für den Angriff der Gegner serviert wurde. Durch einen einfachen Spielzug (Grundlinie - Rückpass) wurde unsere Abwehr überspielt, sodass der Stürmer den Ball in unser Tor bugsierte.
Wir waren leider immer noch im Dämmerschlaf, sodass die Gastmannschaft sich immer wieder gute Torchancen erarbeiten konnte. Infolgedessen wurde ein Spieler unserer Gegner in der 24. Spielminute und gut 25 Meter vor unserem Tor regelwidrig gefoult. Freistoß war die richtige Entscheidung. Die Mauer wurde von unserem Schlussmann perfekt aufgestellt. Selbst ein Architekt hätte dies nicht besser bestimmen können (der kleinste Spieler in die Mitte). Der Freistoß wurde ausgeführt, und war eine dankbare Aufgabe für unseren Keeper. Sven „Hotte“ Königsmark.
Sollte man zumindest meinen. Wie durch Zauberhand flutschte der Ball ihm durch die Wurstfinger, 0:2! Bis jetzt ein absolut gebrauchter Tag für alle Beteiligten, die es mit dem VfL halten.
Generell hatte unsere Startelf sehr viel Krach mit dem Ball, hinzu kam, dass unserer Mittelfeld unsortierter als jedes Mikadospiel war. Jedoch hatten wir in der ersten Halbzeit mehrfach den Torschrei auf den Lippen. Allerdings hat sich Marius Bauch in letzter Zeit einige Best of Mario Gomez und Timo Werner Videos bei YouTube angeschaut, und zu Ehren seiner Vorbilder selbst beste Chancen versemmelt. Eine weitere überragende Szene der ersten Halbzeit spielte sich ab, als die beiden Kampfkolosse Leon Schmiele und Björn Zimmermann (allen nur bekannt unter dem Namen Zimbo) sich einen Zweikampf ala Kingkong gegen Godzilla an der linken Außenbahn lieferten. Zimbo hatte den kleineren Leon wohl nicht all zu ernst genommen, folgerichtig flog Zimbo wild durch die Luft wie eine Fledermaus. Leon brachte den Ball dazu noch gefährlich vor das gegnerische Tor, wo unser neues Sturmtalent Marcel Mass am Ball vorbei trat. Mass als passionierter Feuerwehrmann ist dafür bekannt selbst brenzlige Situation zu entschärfen, dies hat er in der Aktion mit Bravour unter Beweis gestellt.
Dem SC Asel wird es wohl recht sein.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit hat der VfL Druck aufgebaut , und schnürte den SC Asel zu 10 in ihrer eigenen Hälfte ein. Der VfL war nun spielbestimmend und legte seine spielerische Klasse an den Tag.
Die Zweikämpfe wurden nun rassiger und härter. Zugegeben hatte der Schiedsrichter nicht seine beste Brille auf, sonst hätte er wohl die vielen Nickligkeiten der Gäste gesehen. Die mehrmals vom Unparteiischen ermahnten Zeitspiele nahmen wertvolle Sekunden von der Nordstemmer Uhr. In der 83ten Minute schaffte der VfL den Anschlusstreffer durch unseren El Capitano. Jedoch konnte uns der Ausgleichstreffer nicht gelingen. Es war mal wieder eine unnötige und sehr bittere Niederlage für unsere Zwote, jedoch haben wir Kampfgeist und Willen gezeigt. Die Einstellung und die spielerische Extraklasse der zweiten Hälfte müssen wir mit ins nächste Spiel nehmen. Dann sind 3 Punkte durchaus machbar.

VfL Nordstemmen 2

1 : 2

SC Asel

Donnerstag, 16. September 2021 · 19:00 Uhr

Herren, 1. Kreisklasse Hildesheim Staffel A · 03. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.