Aufatmen vor der Winterpause

Aufatmen vor der Winterpause

Die Zweite 26.11.2019

Am Sonntag traf der VfL im letzten Heimspiel des Jahres auf den SV Hildesia Diekholzen. Die Reserve der Nordstemmer war nach sieben sieglosen Spielen zum Siegen verdammt, um nicht noch weiter abzurutschen.

Für eine Kehrtwende war alles angerichtet. Der Kader war voll, der Platz sehr gut bespielbar und mit Diekholzen hatten wir einen Gegner zu Gast, an den wir gute Erinnerungen an das Hinspiel hatten. Jetzt musste nur noch die Blockade im Kopf der Mannschaft gelöst werden, um das Spiel positiv bestreiten zu können. Vor dem Spiel wurde noch einmal besprochen was in den vergangenen Wochen auf dem Platz nicht stimmte und es wurde umgesetzt.

Bereits in der 4. Spielminute hatte Marius Bauch das 1:0 auf dem Fuß, doch es sollte noch eine Viertelstunde dauern bis dieses tatsächlich fiel. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Pascal Scholz klärte ein gegnerischer Spieler per Bogenlampe. Diese landete bei Lucas Rosatt, der keine Mühe hatte einzunetzen. In der 27. Minute dann fast der Ausgleich mit der einzig nennenswerten Chance der Gäste im ersten Durchgang, doch der Ball ging knapp am rechten Pfosten vorbei. Im Gegenzug wurde ein Abschluss von Jens Königsmark stark pariert. Der VfL bestimmte das Spielgeschehen, aber mehr als diese dünne Führung zur Halbzeit sollte noch nicht dabei herausspringen.

Unerändert kam der VfL aus der Kabine, Diekholzen hatte einmal gewechselt. Der Gast lief nun etwas früher an, die Nordstemmer ließen davon unbeeindruckt den Ball laufen. Doch Hildesia kam nun mehr und mehr zu Chancen, Nordstemmen konnte kontern. Die besten Möglichkeiten für Diekholzen machte unser Keeper Sven Königsmark zunichte, der an diesem Tag sehr gut aufgelegt war. Auf der anderen Seite nutzten wir die Möglichkeit zur Vorentscheidung vorerst nicht, Frederik Herr schoss nach Konter über rechts und mustergültiger Flanke, per Direktabnahme über das Tor. Die Erlösung kam in der 81. Minute, Timo Stockleben schickte Marius Bauch in den Lauf gegen eine aufgerückte, gegnerische Abwehrkette und dieser vollendete mit seinem 20. Saisontor. Den Schlusspunkt hätte kurz nach seiner Einwechslung noch Ilya Chikhirnikov setzen können. Nach einer Ecke von rechts kam er am ersten Pfosten frei zum Abschluss und setzte den Ball nur knapp neben den Pfosten.

Das war ein ganz wichtiger Sieg vor der Winterpause, die zwar noch nicht eingeläutet wurde, aber aufgrund der Wettervorhersage doch ziemlich wahrscheinlich schon eingeläutet ist. Am kommenden Sonntag würde in Betheln noch ein Nachholspiel stattfinden.

VfL Nordstemmen 2

2 : 0

SV Hildesia Diekholzen

Sonntag, 24. November 2019 · 12:00 Uhr

1. Kreisklasse Hildesheim Staffel B · 19. Spieltag

Schiedsrichter: Juergen Hilse

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.