Erste wieder Aufbaugegner für Tabellenschlusslicht

Erste wieder Aufbaugegner für Tabellenschlusslicht

Kreisliga-Team 30.09.2019

Es ist irgendwie wie verhext, sobald es gegen eine Mannschaft geht, welche der unteren Tabellenregionen angehört, ist nichts von der Leistung gegen die oberen Mannschaften zu erkennen. Gegen den VfB Bodenburg verlor man gestern mit 1:2.

 

In einer ersten Halbzeit, welche von beiden Mannschaften nicht berauschend war, waren zumindest die ersten 20 Minuten unserer Mannschaft halbwegs in Ordnung. Danach stimmte es jedoch vorne wie hinten nicht. So auch in 34. Minute der Führungstreffer durch Jan Giffey nach einer kuriosen Entstehung. Nach einem Abschlag aus der Hand, bei dem unserer Keeper Keanu-Maurice Böhm vermutlich den 16er verlassen hat, entschied der Schiedsrichter auf Freistoß von der 16er-Kante. Diesen übernahm eben Giffey, welcher einen sehr präzisen und kräftigen Schuss aufs Torwarteck abfeuerte. Zunächst ließ er den Ball auf dem nassen Geläuf einmal aufkommen ehe das Runde im unteren rechten Eck einschlug. Keine Chance für Böhm.

 

Damit ging es dann in die Kabinen.

 

Die 2. Halbzeit begann ganz anders als die 1. Halbzeit. Der VfL kam mit einer ganz anderen Körpersprache aufs Feld zurück und erspielte sich gute Chancen, sodass letztlich in der 52. Minute der Ausgleich fiel. Nach einem langen,flachen Ball von Olma in die gegnerische Hälfte, war es Fabian Tschirner welcher den Ball leicht zu Thomas Scharpenberg verlängerte. Dieser ging noch ein, zwei Meter mit dem Ball und brachte den Ball flach in den Rückraum. Dort ließ Koder Biso den Ball stark durch seine Beine laufen, bevor Alan Pracht den Ball bekam, welcher clever auf Markus Schulte legte. Schulte ließ sich nicht zweimal bitten und brachte die Kugel im Bodenburger Kasten unter. Infolge dessen waren wir drauf und dran den Führungstreffer zu erzielen, doch wir bekamen den Ball nicht ins Tor.

Damit ist die 2. Hälfte schon ganz gut beschrieben, ein Punkt wäre wohl aufgrund der schlechten Halbzeit noch vertretbar gewesen, doch es kam noch schlimmer.

 

Nach einem gut ausgespielten Konter war es Steve Pasenow, welcher gekonnt vollendete und 2:1 Sieg aus Bodenburger Sicht besiegelte.

Ein letzter Höhepunkt bot sich, als ein Bodenburger Spieler keine 2 Minuten auf dem Feld war und durch einen deutlichen Griff in die Juwelen eines Nordstemmer Spielers die rote Karte sah.

 

Fazit:

 

Es ist unfassbar, wieso wir es nicht schaffen gegen die unteren Mannschaften nicht konsequent unser Spiel durchzuziehen. Es wird Zeit konstant Leistung zu bringen, ansonsten hängt man schneller als man gucken kann wieder im Tabellenkeller. Hätte man die Partie in der ersten Hälfte so gespielt, wie es in der 2. Halbzeit der Fall war, hätte die Begegnung wahrscheinlich schon zur Halbzeit entschieden sein können. Aber die Realität ist nunmal eine andere. Jetzt heißt es sich zu hinterfragen und es nächsten Sonntag besser zu machen.

VfL Nordstemmen

1 : 2

VfB Bodenburg

Sonntag, 29. September 2019 · 15:00 Uhr

Kreisliga Hildesheim · 10. Spieltag

Schiedsrichter: Roman Klodnyckyj Assistenten: Tamer Demircan, Torsten Schreiber

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.