Hinrundenfazit unserer U16

Hinrundenfazit unserer U16

B-Jugend (U16) 10.11.2019

Als die Staffeleinteilungen für die Saison 2019/2020 veröffentlicht wurden, musste man zweimal hinschauen und realisieren, dass der NFV Kreis Hildesheim im Zuge des demographischen Wandels eine zusammengelegte B-Jugend Kreisliga des jüngeren und älteren Jahrgangs aufstellen wollte. Für die von Sören Peterke trainierte U16 bedeutete dies, dass man sich für die anstehende Spielzeit nun auch gegen Mannschaften des älteren Jahrgangs durchsetzen musste - in diesem Fall eine Chance, sich einer neuen Herausforderung zu stellen, nachdem man in letzter Saison verdientermaßen, gepaart mit deutlichen Spielergebnissen und wenigen herausfordernden Gegnern, Kreismeister werden konnte. Und man hätte nicht besser in die Saison starten können...

...mit 23:0 konnte man den SV Bockenem direkt in den Tabellenkeller schicken. Es folgten weitere Siege über JFV Süd (6:0), Duingen/Marienhagen (5:0, Nichtantritt), SV Alfeld (5:0) und SV RW Wohldenberg (10:0). Unterdessen konnte man in den ersten beiden Pokalrunden gegen PSV Hildesheim (10:0) und JSG Nord/Algermissen (5:0) den Einzug in die 3.Runde klar machen. Kurz vor den Herbstferien spielte man dann beim direkten Verfolger und U17-Bezirksligaabsteiger VfR Germ. Ochtersum. Mit einer konstruktiven und spielbestimmenden Leistung gelang ein 4:0 Erfolg, wo anzumerken ist, dass Torjäger Nadim Manasra mit einem Hattrick seinen schon 36.Saisontreffer erzielte und die Defensive um Torwart Philipp Marquardt bis zu diesem Zeitpunkt noch kein einziges Gegentor in dieser Spielzeit kassierte.

In den anstehenden Herbstferien wurden sämtliche Testspiele vereinbart, welche die Jungs bei Laune hielten und den Rhythmus aufrecht erhalten sollte. Der zweite Abschnitt der Hinrunde warf allerdings Fragen auf, denn an den Leistungen vor den Herbstferien konnte man nicht anknüpfen:

Direkt nach den Ferien begrüßte man erneut die U17 der JSG Nord/Algermissen in Nordstemmen und tat dies freundlicher als eigentlich vorgesehen. Zwar gelang ein frühes 1:0 und war dem Gegner überlegen, doch über eine eklatante Chancenverwertung mit u.a. sämtlichen Aluminiumtreffern hielt man den aufopferungsvoll auftretenden Gast unnötigerweise im Spiel. 3 Minuten vor Schluss kam der Schockmoment, wo ein Freistoß der Gäste Nähe Mittellinie durch den Wind immer weiter nach vorne getragen wurde und von Keeper Philipp Marquardt gerade so an die Unterkante der Latte pariert werden konnte - der anschließende Nachschuss wurde verwandelt. Damit war das erste Gegentor der Saison markiert, ließ aber dennoch genug Kräfte bündeln um eine Minute vor Schluss noch den erneuten Führungs- und Siegtreffer zu erzielen.

Wer dachte, es handele sich hierbei um einen einmaligen Fauxpas, wurde erst nach dem darauffolgenden Spiel gegen JFC Kaspel (8:0) vom Gegenteil überzeugt. Gegen TUS GW Himmelsthür verlor man verdientermaßen mit 0:3. Nachdem direkt zur 2.Halbzeit, zum ungünstigsten Zeitpunkt, das 0:1 fiel, war man anschließend, aber auch zuvor, nicht in der Lage, das vor den Herbstferien bekannte klare und sachliche Fußballspielen in die Tat umzusetzen, die guten Torchancen, die sich in einem solchen Spiel weniger ergeben als sonst und tatsächlich Mangelware waren, konsequent mit der nötigen Cleverness und Ruhe zu nutzen, sowie den Eindruck zu vermitteln, dass man sich dem Kampfgeist des Gegners gleichermaßen stellt. Dem guten Konkurrenten konnte man die letztjährige Bezirksligaerfahrung anmerken und den unbedingten Siegeswillen in den vollen 80min anmerken. Er agierte nach dem 0:1 defensiv kompakt, zweikampfbestimmend und konnte im Anschluss über gut herausgespielte Konter gefährlich werden. Durch einen fälligen Elfmeter gelang das 0:2, über einen Konter in der Nachspielzeit das 0:3. Beim letzten Hinrundenauftritt konnte man sich glanzlos beim aggressiv agierenden SV BW Neuhof ein 3:0 ''erkämpfen'', wo Offensivakteur Glenn Hohmann bereits nach 9 Minuten unglücklich zu Boden fiel und sich dabei ein Handgelenkbruch zuzog.

Zum absolut richtigen Zeitpunkt geht es nun in die Hallensaison, wo man mit 2 Teams bei den Hallenspieltagen auftreten wird. Nachdem man letztes Jahr jeweils als Staffelsieger in die Endrunde einzog und unglücklich mit viel Pech die Hallenkreismeisterschaft nicht für sich entschied, soll dieses Jahr weniger terminliche Diskrepanzen und weniger Verletzungen ein hoffentlich besseres Ende bescheren, um dann mit neuer Energie in die Rückrunde zu starten!

Bereits am kommenden Samstag, den 16.11, trägt man einen Hallenspieltag in der Nordstemmer Kreissporthalle aus, sowie am Samstag den 08.02. Die U16 würde sich über fußballinteressierte Zuschauer freuen; für das leibliche Wohl wird jeweils gesorgt.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.