U11 qualifiziert sich für Hallenkreismeisterschaft

E-Jugend (U11) 21.02.2019

Es ist geschafft. Nach starken Auftritten am zweiten Spieltag der Hallenrunde am vergangenen Sonntag in Duingen, hat sich das U11-Team vom VfL Nord-stemmen für die Kreismeisterschaften am zweiten März in Freden qualifiziert und gehört damit zu den sechs besten Teams aus dem Landkreis in der Altersklasse der U11.
Die Nachwuchskicker aus Nordstemmen befanden sich nach dem ersten Spiel-tag auf dem zweiten Tabellenplatz und machten sich somit am vergangenem Sonntag berechtigte Hoffnungen auf die Qualifikation zur Kreismeisterschaft.   Hoch motiviert und vom Trainerteam Alexander Brodien, Frank Dsiosa und Helmut Homann gut eingestellt und beflügelt durch die zwei zweiten Plätze aus den vergangenen Turnieren, starteten die acht VfL Kicker die Aufholjagd auf den Gruppensieg.
Im ersten Spiel gegen das Team vom JFV Süd spielten sich die jungen VfL-er ein überzeugendes 4:0 heraus. Grundstein für diesen Sieg waren viele schöne Ball-kombinationen und ein hohes Spieltempo. Jonas Brodien war es, der den Startschuss zum 1:0 gab. Überragender Spieler mit drei Toren war Justus Dsiosa, der immer wieder erfolgreich von seinen Mitspielern vor dem Tor in Szene gesetzt werden konnte.
Das zweite Match gegen die Mannen der JSG Duingen-Marienhagen gestaltete sich deutlich schwieriger, so dass sich hier eine umkämpfte und enge Partie entwickelte. Nach mehrfachen Pfostentreffern war es wieder Justus Dsiosa der sein Team in Führung bringen konnte. Aber die Partie blieb ausgeglichen und spannend, denn auch der Gegner aus Duingen-Marienhagen wollte unbedingt den Sieg. In dieser Phase konnten sich die VfL-er bei ihrem an diesem Tag sehr gut aufgelegten Torwart Hannes Bo Schmidt bedanken, dass es weiterhin 1:0 stand. Mit zahlreichen Paraden brachte er die gegnerischen Stürmer zur Ver-zweiflung. Mitten in der Drangperiode der Duinger Kicker erzielte Justus Dsiosa dann mit einem sehenswerten Hebern von der Mittellinie über den zu weit vor seinem Tor stehenden Duinger Torhüter das vorentscheidende 2:0 für den VfL.
Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, erzielte Matteo Grote nach einem sehr guten Abwurf des VfL Torwart den 3:1 Siegtreffer.
Im folgenden Spiel gegen den Tabellenführer JSG Warberg kam es nun zum vorentscheidenden Duell. Von Beginn an entwickelte sich eine hitzige und umkämpfte Partie. Beide Mannschaften kämpften um jeden Zentimeter und gaben keinen Ball und keinen Zweikampf verloren, so dass sich eine sehr ausge-glichene Partie entwickelte. Sechs Sekunden vor Schluss fasste sich Leandro Tenge ein Herz und der Ball schlug zum entscheidenden 1:0 im Warberger Ge-häuse ein.
Nun hatten es die VfL Kicker im entscheidenden und letzten Match selbst in der Hand, sich mit einem Sieg für ihre tolle Aufholjagd an diesem Tag mit der Qualifikation für die Endrunde am zweiten März selbst zu belohnen.
Konzentriert, motiviert, abgeklärt und mit viel Selbstvertrauen gingen die VfL Spieler von Anfang an zur Sache. Es brannte nichts mehr an, so dass ein deut-licher 6:0 Sieg, der auch in dieser Höhe verdient war, eingefahren werden konnte. Besonders beeindruckend war in diesem Spiel, dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.
Das große Ziel, die Qualifikation für die Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft am zweiten März in Freden, war erreicht. Ausgelassen feierten die VfL Kicker im Anschluss mit ihrem Trainerteam diesen Erfolg. Nun freuen sich alle Beteiligten auf eine hoffentlich genauso erfolgreiche und spannende Endrunde.

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.